KONTAKT

Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft

Unsere Veranstaltungen nachhaltig zu gestalten und somit einen Beitrag zu leisten, diese Welt fit für die Zukunft zu machen, ist uns ein großes Anliegen. Ein wichtiger Baustein, wenn es um das Thema Nachhaltigkeit geht, ist die Energieversorgung. Unsere Vision ist eine erneuerbare, dezentrale, digitale und rund um die Uhr verfügbare Energieversorgung. Für dieses Ziel arbeiten wir seit knapp 30 Jahren aus großer Überzeugung und mit Nachdruck.

The smarter E, die Plattform für die neue Energiewelt, bietet eine globale Bühne für Innovationen, öffnet Märkte, fördert Wissensaustausch und Netzwerkbildung. Um auch auf der Veranstaltung dem Thema Nachhaltigkeit gerecht zu werden, beleuchten wir alle Aspekte des Events - wie Standbau, Teppich, Mobilität oder Catering - und setzen nach und nach Maßnahmen um, die das Event umweltverträglicher und nachhaltiger gestalten.

Unsere Maßnahmen

Messegelände

Die The smarter E Europe findet auf dem Messegelände der Messe München statt. Das Gelände zeichnet sich unter anderem durch folgende nachhaltige Lösungen aus:

  • Photovoltaik-Anlagen auf den Hallendächern
  • Zahlreiche Ladestationen für Elektrofahrzeuge
  • Blockheizkraftwerk (mit Erdgas betrieben)
  • Fernwärme durch Geothermie (teilweise)
  • Naturbelassenes Ökosystem auf Hallendächern (teilweise)

Teppiche

Wir prüfen jedes Jahr gewissenhaft, wieviel Teppich wirklich nötig ist und wo zugunsten der Umwelt komplett darauf verzichtet werden kann. 2021 streichen wir den Teppich in den Eingängen; dadurch sparen wir bereits 4% ein. Außerdem beschäftigen wir uns derzeit intensiv mit einer nachhaltigeren Teppich-Variante, die im Produktionsprozess weniger CO2, weniger Gas und weniger Wasser als übliche Messe-Teppiche benötigt.

Beschilderung

Auf unsere Beschilderung können wir nicht komplett verzichten. Schließlich möchten wir Ihnen einen unkomplizierten Messebesuch ermöglichen. Wenn technisch umsetzbar, verwenden wir jedoch nachhaltiges (recycelbares) Material. Und wir achten darauf, dass so viel wie möglich der Beschilderung eingelagert und somit im nächsten Jahr wieder verwendet wird.

Catering

Der bewusste Umgang mit der Beschaffung von Lebensmitteln sowie deren Verpackung ist uns ein großes Anliegen. Daher freuen wir uns, dass die Catering-Unternehmen folgende Vorgaben einzuhalten haben:

  • Bevorzugung von lokalen Produkten. Das verkürzt die Lieferketten und stärkt die Region
  • Verzicht auf Plastik
  • Verwendung von Mehrweggeschirr oder kompostierbaren Behältern

Give-Aways

Lanyards für 50.000 Besucher sind eine Menge Give-Aways. Trotz Mehrkosten haben wir uns dafür entschieden, die Lanyards auf ein recycelbares Material umzustellen, um auch hier unseren Teil zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen. Auch bei anderen Give-Aways achten wir darauf, dass sie langlebig und von wirklichem Nutzen sind.

Standbau

Die Wiederverwendbarkeit von Materialien sowie die Müllvermeidung ist uns wichtig. Daher achten wir bei unseren eigenen Ständen in Zukunft auf einen nachhaltigen Standbau. Es kommen dabei Holzelemente sowie wiederverwendbare Module zum Einsatz. 2021 werden wir bereits die komplette Start-up Area inklusive Business Speeddating sowie den Vortragsbereich nachhaltig gestalten.

Druckmaterialien

Alle unsere Marketingmaterialien stehen auf dem Prüfstand. Wir überlegen genau, welche Materialien in ausgedruckter Form überhaupt noch nötig sind und haben im Zuge dessen zum Beispiel unseren Messekatalog vollständig durch eine erweiterte Online-Präsenz ersetzt. Bei allen noch nötigen Druckmaterialien kompensieren wir die Menge CO2, die durch den Druck entstanden ist.

Tipps für Aussteller und Besucher

Die genannten Maßnahmen zeigen die Bandbreite, in denen wir als Veranstalter für mehr Nachhaltigkeit aktiv werden können. Aber wir unterstützen natürlich auch Aussteller und Besucher auf ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit in der Messeplanung:

  • Aussteller können einen nachhaltigen Systemstand (Holzelemente) buchen
  • Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn (Reduzierung des Individualverkehrs)
  • Gute ÖPNV Anschlüsse und Erreichbarkeit des Messegeländes zur Förderung des öffentlichen Nahverkehrs


Finden Sie diese und viele weitere Tips in unserem Aussteller-Leitfaden und Besucher-Leitfaden.

Unsere nächsten Ziele

  • Kontinuierlich: Printprodukte reduzieren, komplett weglassen oder durch digitale Alternativen ersetzen
  • Give-Aways: Auf wirklichen Nutzen achten sowie auf eine nachhaltige Produktion und kurze Lieferwege
  • Standbau: Weiter kontinuierlich mit unseren Dienstleistern nachhaltige Optionen prüfen und umsetzen


Alles ist im Prozess. Wir haben sicherlich noch nicht an allen möglichen Stellschrauben gedreht. Wir sind jedoch gewillt und bestrebt, den Weg konsequent weiterzugehen und unsere Veranstaltungen kontinuierlich nachhaltiger zu gestalten. Sie haben Anregungen? Lassen Sie es uns gerne wissen.