KONTAKT

Neuigkeit

Niederländische Regierung stattet 21 Kommunen mit intelligenten EV-Ladestationen aus

Niederländische Regierung stattet 21 Kommunen mit intelligenten EV-Ladestationen aus

3. September 2019 – Das niederländische Ministerium für Infrastruktur und Wassermanagement gab kürzlich die Förderung von Vehicle-to-grid-Ladestationen bekannt, welche durch die Bereitstellung von Strom aus EV-Batterien zum Ausgleich der Netzbelastung beitragen können. Das Ministerium stellt Fördermittel in Höhe von 5 Millionen Euro bereit, um die Einrichtung von 472 intelligenten Ladestationen mit Vehicle-to-grid-Funktion in mehr als 21 Kommunen zu unterstützen.

Ab nächstem Jahr werden die ersten smarten Ladestationen für die öffentliche Nutzung bereitstehen. Das Ministerium verkündete außerdem, dass die Vehicle-to-grid-Funktion für verschiedene Automodelle verfügbar sein soll. Bislang sind der Nissan Leaf und der Renault Zoe dafür geeignet. Durch die Nutzung dieser smarten Ladestationen können Fahrer von Elektroautos während Spitzenlastzeiten an der Bereitstellung von Strom aus ihren Batterien verdienen.

Die niederländische Regierung rechnet allein in der Stadt Utrecht bis nächstes Jahr mit rund 12.000 Elektroautos, weshalb dort mehr als 1.600 Ladepunkte benötigt werden.

 

Quelle: PV Magazine