KONTAKT

Vollversorgung: Erneuerbare Energie 24 Stunden lang

In Brunnthal im Landkreis München entsteht eine Energiegemeinschaft. Die Einwohner können ihren überschüssigen Strom in der Gemeinde teilen und erhalten umgekehrt welchen, wenn sie nicht genug produzieren. Erzeugt beispielsweise ein Haushalt zu einem bestimmten Zeitpunkt mehr Solarstrom als er selbst verbrauchen kann, während der Nachbar gerade sein Elektromobil laden will, bringt eine intelligente Community-Plattform die beiden zusammen. Sie gleicht Angebot und Nachfrage der im Ort beteiligten Mitglieder ab. Davon haben alle etwas, denn gemeinsam machen sie sich unabhängig von der externen Versorgung und senken ihre Kosten.

So genannte virtuelle Communities gehen neue Wege, um eine auf Erneuerbaren Energien basierende Versorgung zu gewährleisten – an jedem Tag in der Woche, zu jeder Stunde am Tag. Aus zweierlei Gründen: Private Stromerzeuger können auf diese Weise ihre Solar- oder Windkraftanlagen oder ihre Wärmepumpen und Blockheizkraftwerken wirtschaftlich betreiben. Zweitens bietet die Digitalisierung neue Möglichkeiten des Tausches und der Vernetzung. So können digitale Plattformen beispielsweise via Blockchaintechnologie dezentrale Anlagen bündeln.

The smarter E Europe

Mit Erneuerbaren Energien lassen sich außerdem Microgrids für eine günstige Stromversorgung aufbauen. Microgrids eignen sich ideal zur Versorgung abgelegener Gebiete, bieten jedoch auch interessante Möglichkeiten für Industriebetriebe oder Nachbarschaftsquartiere in der Stadt. Ihre Hauptbestandteile sind dezentrale Stromerzeuger, beispielsweise Photovoltaik- und Windkraftanlagen, Speicher und ein intelligentes Steuerungssystem. In Fellbach versorgt die Wohnungsbaugenossenschaft zum Beispiel drei Mehrfamilienhäuser zuverlässig mit Energie aus einem Blockheizkraftwerk und einer Photovoltaikanlage.

Dezentralisierung, Digitalisierung und Sektorenkopplung – in Gestalt von Energiegemeinschaften und Microgrids führen die neuen technologischen Trends zu einer zukunftsträchtigen und nachhaltigen Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien. Wie das funktioniert, können Sie bei der Smart Renewable Systems Conference am 2. Konferenztag erfahren.